Archiv für die Kategorie ‘Allgemein’

MACH’S MARIE! – Anmeldungen ab sofort möglich!

Liebe Schülerinnen, unser Mädchenkongress Mach’s Marie – Technik und Talent feiert seinen 2. Geburtstag. Ab sofort könnt ihr euch für die tollen Workshops anmelden. Erlebt einen schönen Tag am Campus Freudenberg der Bergischen Universität Wuppertal und entdeckt euren Spaß am Umgang mit modernen Technologien und am eigenen handwerklichen Geschick. Darüber hinaus berichten Ingenieurinnen, Designerinnen und eine Innenarchitektin, was sie zu dem gemacht hat, was sie heute sind.

Übrigens: Wenn Ihr am Mädchenkongress teilnehmen wollt, könnt ihr euch für diesen Tag vom Unterricht befreien lassen.

Hier geht’s zu Übersicht der Workshops.
 
Hier geht’s zum Anmeldeformular. Dort könnt ihr die Workshops von Mach’s Marie auswählen.
 
Der Mach’s Marie Flyer

Anmeldungen zur neuen Kursphase absofort möglich

Liebe Schülerinnen und Schüler, die aktuelle Anmeldephase zu unseren BeST-Kursen hat begonnen. Ab sofort kann man sich über folgenden Link für unsere Kurse anmelden.

Unter dem Menüpunkt Kursprogramm findet ihr alle wichtigen Informationen zu dem umfangreichen Kursangebot.

Hier könnt ihr das Kursprogramm auch als PDF herunterladen. Meldet euch direkt an – die Kursplätze sind begrenzt.

MACH’S MARIE Technik und Talent – der Mädchenkongress an der Bergischen Universität Wuppertal

Einen Tag lang beschäftigten sich rund 70 Mädchen beim ersten Mädchenkongress des zdi-Zentrums BeST und dem Bildungsdienstleister KURS 21 e.V. mit den Themen Technik und Talent. Ein geglücktes Experiment, das im nächsten Jahr wiederholt werden soll.

„Der Kongress war richtig interessant, wir haben viel gelernt und Neues entdeckt“, so das Resümee von Svenja (14) und Chiara (15) nach einem erlebnisreichen Tag beim ersten Mädchenkongress im Bergischen Städtedreieck am 22. November. Konzipiert worden war er vom Bergischen Schul-Technikum zdi-Zentrum BeST und dem Bildungsdienstleister KURS 21 e.V.. »Mach’s Marie! Technik und Talent« bot Schülerinnen ab der 9. Klasse in der Bergischen Universität Wuppertal einen ganzen Tag mit Impulsvorträgen von Unternehmerinnen und Fachfrauen sowie Workshops, die den Spaß am Umgang mit modernen Technologien wecken sollten. Geboten wurden auch professionelle Trainings zur Unterstützung der eigenen beruflichen Entwicklung und ihres Rollenverständnisses.

Rund 70 Mädchen verfolgten gespannt die Vorträge von Silke Jungmann, Geschäftsführende Gesellschafterin des Druckhauses Ley + Wiegandt („Als Frau in einer Männerdomäne – Wie ich wurde, was ich bin“) und Michelle Marks von der Feuerwehr Wuppertal („Wie kommt Frau zur Feuerwehr“). Und auch die vier Workshops ließen kaum Wünsche offen. Gleich, ob es um Webseitengestaltung, Spieleprogrammierung, Berufsplanung oder den Mut zur eigenen Meinung ging. Die Abschlussdiskussion zeigte, wie gut das Konzept ankam. Einziger Kritikpunkt von einigen Mädchen war, dass mehr Zeit für die verschiedenen Themenbereiche schön gewesen wäre.

MACH'S MARIE Technik und Talent, Impulsvortrag Silke Jungmann

MACH’S MARIE Technik und Talent, Impulsvortrag Silke Jungmann

Martina Völker von der Gleichstellungsstelle der Stadt Wuppertal, die den Workshop „StarterKit für Mädchen – Zukunft für Einsteigerinnen“ leitete, ist vom Konzept der Veranstaltung überzeugt „Die Mädchen können ein Bewusstsein für ihr Mädchen-Sein entwickeln, sich mit dem Thema Selbst- und Fremdwahrnehmung beschäftigen oder sich mit Rollenklischees auseinandersetzen. Der Tag trägt dazu bei, den eigenen Horizont zu erweitern und bietet an vielen Stellen wertvolle, kleine Impulse und Aha-Erlebnisse“.

Auch Coach Bettina Gallagher, die das Thema Selbstbewusstsein in den Mittelpunkt ihres Workshops stellte, findet es gut, dass es den Kongress gibt: „Gerade in der heutigen Zeit, in der viele alte Rollenklischees wieder auf dem Vormarsch sind, ist es wichtig, Selbstwertgefühl aufzubauen, um sich – losgelöst von anderen – zu behaupten.“

MACH'S MARIE, StarterKit für Mädchen – Zukunft für Einsteigerinnen

MACH’S MARIE, StarterKit für Mädchen – Zukunft für Einsteigerinnen

Marie und Antonia, beide 14, hat das Konzept überzeugt. „Es war eine sehr gute Mischung aus Vorträgen und der Möglichkeit, in den Workshops viel selber zu machen und Erfahrungen zu sammeln.“

Für die Tombola zum Abschluss der Veranstaltung stiftete das Unternehmen Rinke Connect die „Entwicklung einer persönlichen Karrierestrategie“ als Preis, die Firmen K. A. Schmersal GmbH & Co. KG und Gebr. Becker GmbH aus Wuppertal ermöglichen jeweils ein einwöchiges Ferienpraktikum im technischen Bereich.

MARCH'S MARIE Technik und Talent – Die glücklichen Gewinner der Tombola

MARCH’S MARIE Technik und Talent – Die glücklichen Gewinner der Tombola

Das Projekt zdi-Zentrum BeST wird seit 2008 von der Bergischen Universität Wuppertal getragen und finanziell vom Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen sowie von der Regionaldirektion Nordrhein-Westfalen der Bundesagentur für Arbeit unterstützt. Engagierten Unternehmen im Bergischen Städtedreieck gibt das Bergische Schul-Technikum die Möglichkeit, im Rahmen des Projektes Nachwuchskräfte zu akquirieren und es ergänzt bereits existierende Aktivitäten, um junge Menschen frühzeitig für naturwissenschaftlich-technische Berufe zu interessieren. Die Teilnahme an allen Kursen des Bergischen Schul-Technikums ist für die Schülerinnen und Schüler freiwillig und kostenfrei.

Kontakt unter www.zdi-best.de oder unter
0202. 439 18 33 – Petra aus dem Siepen

KURS 21, im Jahr 2008 als eingetragener Verein gegründet, engagiert sich als Bildungsdienstleister im Bergischen Städtedreieck an der Schnittstelle Schule-Wirtschaft mit einem breiten inhaltlichen Portfolio. Dazu zählen Fort- und Weiterbildungen für Schul- und Unternehmensvertreter, systematische Lernpartnerschaften zwischen Schulen und Unternehmen, Aktionen zu den Themen Energiewende, Berufsorientierung und Nachhaltigkeit sowie umfassende Mitglieder-Services wie Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Materialverleih und Info-Downloads. KURS 21 orientiert sich dabei konsequent am Leitbild Nachhaltigkeit, dem Dreiklang aus ökonomischem, ökologischem und sozialem Denken und Handeln.-Technikums ist für die Schülerinnen und Schüler freiwillig und kostenfrei.

Kontakt unter www.kurs21.net oder unter
0177. 216 91 32 – Thomas Corrinth

ACHTUNG: Terminänderung »Mit Stahl und Licht Advent anbricht«

Liebe Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer,
der Starttermin des Kurses »Mit Stahl und Licht Adevent anbricht« hat sich geändert! Neuer Starttermin ist der 25. Oktober 2016 um 15:30 Uhr. Alle weiteren Termine beginnen ebenfalls um 15:30 Uhr. Nähere Informationen unter finder ihr hier

„BeST-Unternehmen“ trafen sich bei Vogel-Bauer Edelstahl in Solingen

Am gestrigen Mittwoch, den 21. September 2016 fand bei der Firma Vogel-Bauer Edelstahl unsere Netzwerkveranstaltung statt. Viele unserer Projektpartner waren zugegen. Angenehme Gespräche und viel Neues und Wissenswertes zum Thema MINT-Nachwuchskräfteförderung stand auf der Agenda. Danke Vogel-Bauer, Sie waren großartige Gastgeber!

Plakatkampagne des Bergischen Schul-Technikums

Liebe Schülerinnen und Schüler. Sind euch auch die schönen Plakate des Bergischen Schul-Technikums im Wuppertaler Stadtgebiet aufgefallen? Aktuell läuft unsere Anmeldephase für das neue Kursprogramm. Behaltet die Bushaltestellen und Schwebebahnstationen im Blick. Schaut schnell Online vorbei und meldet euch über www.zdi-best.de/anmeldung für unsere attraktiven Technikkurse direkt an. Jede Minute zählt!

MACH’S MARIE Technik und Talent: Am 22. November 2016

Wir laden dich ganz herzlich zu »Mach´s Marie! Technik und Talent« am 22. November 2016 auf den Campus Freudenberg (Gebäude FMM) der Bergischen Universität Wuppertal ein. Dieser erste Mädchenkongress in unserer Region ist in Zusammenarbeit von Bergischem Schul-Technikum zdi-Zentrum BeST und KURS21 e.V. entstanden. Teilnehmen können Mädchen aus den Jahrgangsstufen 9 bis 11 aller Schulformen.

Durch das Engagement und die Unterstützung von schon eta–blierten und angehenden weiblichen Führungskräften bietet der Tag ein vielseitiges und aktives Programm für Mädchen, die Lust auf‘s Ausprobieren und Selbermachen haben. Bei »Mach´s Marie! Technik und Talent« entdeckst du deinen Spaß am Umgang mit modernen Technologien und am eigenen handwerklichen Geschick. Außerdem erwarten dich professionelle Trainings zur Unterstützung deines persönlichen Karrierewegs. Unternehmerinnen, Ingenieurinnen und Handwerkerinnen berichten, was sie zu dem gemacht hat, was sie heute sind. Experimentiere, programmiere, schraube und finde heraus, was du morgen willst. Deine beiden Workshops kannst du bei der Anmeldung selbst auswählen!

Außerdem kannst du bei der Tombola zum Abschluss der Veranstaltung einen von drei richtig tollen Karrierestarts gewinnen. Rinke Connect stiftet die »Entwicklung einer persönlichen Karrierestrategie«. Ein jeweils einwöchiges technisches Praktikum in den Osterferien 2017 wird von der K. A. Schmersal GmbH & Co. KG und der Gebr. Becker GmbH in Wuppertal zur Verfügung gestellt.

Wir freuen uns mit dir auf einen spannenden Tag und bedanken uns bei allen Dozentinnen und Impulsgeberinnen von »Mach’s Marie!«.

Deshalb ran an die Anmeldung:
Bis spätestens 11. November 2016! Mädchen an den Start!

MACH’S MARIE Technik und Talent Flyer
MACH’S MARIE Technik und Talen (nur Anmeldungsbogen)

 

SAVE THE DATE: BeST auf der Ausbildungsbörse in der Stadthalle!!!

Liebe Schülerinnen und Schüler, besucht uns an unserem BeST-Stand auf der Ausbildungsbörse am 15. September 2016 in der Stadthalle Wuppertal. Informiert euch über das aktuelle Kursprogramm und die im diesen Schulhalbjahr angebotenen Kurse. Das BeST freut sich auf euch!

BeST- Unternehmen trafen sich bei Schmersal, 16. März 2016

Rund 30 Repräsentanten von Unternehmen und Verbänden aus der Bergischen Region trafen sich am 16. März in den Räumen der tec.nicum academy am Stammsitz der Schmersal Gruppe in Wuppertal-Oberbarmen. Die Organisatoren des Bergischen Schul-Technikums BeST hatten die teilnehmenden Unternehmen zum Erfahrungsaustausch eingeladen. Mit den BeSt-Projektkursen sollen Schüler und Schülerinnen ab Klasse 8 frühzeitig für technische Berufe begeistert und so dem Ingenieurmangel entgegengewirkt werden. Schmersal hatte sich im vergangenen Jahr zum ersten Mal an dem Programm beteiligt: An fünf Nachmittagen lernten sechs Schüler in der Ausbildungswerkstatt von Schmersal, wie man einen Durchgangsprüfer herstellt.

Welche Erfahrungen haben die Unternehmen mit den Kursen gemacht? Und wie geht es in 2016 weiter? Diese Fragen standen beim BeST-Treffen im Vordergrund. Doch zunächst stellte sich Gastgeber Schmersal vor: Personalleiterin Ulrike Theilmeier-Aldehoff gab einen Überblick über die Unternehmensentwicklung und Siegfried Wolf, Leiter tec.nicum academy, präsentierte das umfangreiche Produkt- und Serviceportfolio von Schmersal. Den Auftakt zum Erfahrungsaustausch machten vier Auszubildende von Schmersal mit ihrem Erfahrungsbericht über den Kursablauf.

„Die Kurse bei den Unternehmen werden von den Schülern sehr geschätzt“, betonte Prof. Dr.-Ing. Anton Kummert von der Universität Wuppertal, die Träger des BeSt-Projekts ist. „Unser Evaluation ergab, dass die Kurse eine hilfreiche Berufsorientierung für die Schüler sind, die sie insbesondere auch auf die zahlreichen Hidden Champions im Bergischen aufmerksam macht“.

Quelle: K.A. Schmersal GmbH & Co. KG

>>Gewinnspiel<<

Ganz neu und aufgepasst: In diesem Schulhalbjahr verlosen wir zwischen allen Kursteilnehmer-/innen, welche zum Abschluss ein Zertifikat für einen erfolgreich absolvierten Kurs erhalten haben:

1. ein iPad mini 4 Wi-Fi 16GB Silber,
2. einen iPod Nano 16GB Blue und
3. einen iPod Shuffle 2GB Blue.

Teilnehmen kannst Du, indem Du mindestens einen der aktuellen Kurse besuchst, diesen Beitrag auf Deiner Facebook-Seite teilst, „Gefällt mir“ klickst und kommentierst, weshalb gerade Du einen der drei Preise* gewinnen solltest. Wir würden uns freuen, Dich als unseren Facebook-Freund begrüßen zu dürfen!

Also schnell ansehen, welche Kurse Dir gefallen und anmelden! Natürlich haben diejenigen, die an mehreren Kursen teilnehmen und deshalb mehrere Zertifikate erhalten, auch eine höhere Gewinnchance im Lostopf.
Die Gewinner unseres Gewinnspiels werden am 25. August 2016 bekannt gegeben und von uns kontaktiert!

* Die Mittel für die Preise wurden uns aus den Sponsoring-Verträgen mit verschiedenen Partnern zur Verfügung gestellt.