Kurse-in-Wuppertal

useITsmartly

Details zum Kurs

Durchführungsort Universität Wuppertal
Start Mittwoch, den 23.10.2013
Ende Mittwoch, den 23.10.2013
Uhrzeit 14:45 bis 16:15 Uhr
Dauer 1 Termin á 1,5 Stunden
Ansprechpartnerin Jennifer Dahmen

 


Für eine Gruppendiskussion über das Nutzungsverhalten von informationstechnologischen Geräten, wie Computer, Notebook, Smart Phone oder Tablet, suchen wir Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 16 – 20 Jahren, die Lust haben mit uns über dieses Thema zu sprechen. Die Diskussionsrunde wird ca. 1,5 Stunden dauern und ist Teil des von der Europäischen Kommission geförderten Projektes ‚useITsmartly‘, das sich mit der umweltbewussten Nutzung von Informationstechnologie beschäftigt.

Als Dankeschön erhalten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen Kinogutschein!

Terminübersicht

Datum Uhrzeit
Mi., 23.10.2013 14:45 – 16:15
   

zur Anmeldung


BeST-Robotik (Grundkurs in Wuppertal)

Details zum Kurs

Durchführungsort Universität Wuppertal (Campus Freudenberg)
Start Montag, den 30.09.2013
Ende Montag, den 11.11.2013
Uhrzeit 16:00 bis 18:30 Uhr
Dauer 5 Termine á 2,5 Stunden
Dozent Tobias Weigler

 


Der Roboter – ein unbekanntes Wesen?
In diesem Kurs baust du einen LEGO-NXT-Roboter selbst auf und lernst ihn mit einer Programmiersprache zum Leben zu erwecken. Schwierig? – sicherlich nicht!

Angeleitet von unserem Dozenten bekommst du die Aufgabe vorgegebene Problemstellungen eigenständig zu lösen. Das macht nicht nur Spaß, sondern du vertiefst auch deine ersten Kenntnisse im Programmieren und Maschinenbau.

Bei diesem Angebot hast du die Chance, in die Universität zu kommen und Kontakte zu Professoren und Studenten aufzubauen. Vielleicht willst du ja bald selbst studieren und weißt noch nicht genau, was dir gefällt. Hier hast du die Möglichkeit, zu testen, ob dir das Uni-Leben gefällt.

Terminübersicht

Datum Uhrzeit
Mo., 30.10.2013 16:00 – 18:30
Mo., 07.10.2013 16:00 – 18:30
Mo., 14.10.2013 16:00 – 18:30
Mo., 04.11.2013 16:00 – 18:30
Mo., 11.11.2013 16:00 – 18:30

zur Anmeldung


Roberta (Robotik für Mädchen)

Details zum Kurs

Durchführungsort Universität Wuppertal (Campus Freudenberg)
Start Montag, den 18.11.2013
Ende Montag, den 16.12.2013
Uhrzeit 16:00 bis 18:30 Uhr
Dauer 5 Termine á 2,5 Stunden
Dozent Tobias Weigler

 


In technischen Studiengängen und technischen Berufen ist die Quote der Frauen leider sehr gering. Und das obwohl Frauen in ingenieurwissenschaftlichen Disziplinen zu den Leistungsträgern gehören. Das BeST versucht seinen Teil dazu beizutragen, dem Mangel an Frauen und Mädchen in technischen Berufen entgegenzutreten. Vor diesem Hintergrund haben wir den Kurs „Roberta“ eingerichtet, bei dem die Teilnehmerinnen die Möglichkeit haben, unter sich in den Bau und die Programmierung von LEGO-NXT-Robo-tern einzusteigen.

Bei diesem Angebot hast du die Chance in die Universität zu kommen und Kontakte zu Professoren und Studenten aufzubauen. Vielleicht willst du ja bald selbst studieren und weißt noch nicht genau was dir gefällt. Hier hast du die Möglichkeit zu testen, ob dir das Uni-Leben gefällt.

Terminübersicht

Datum Uhrzeit
Mo., 18.11.2013 16:00 – 18:30
Mo., 25.11.2013 16:00 – 18:30
Mo., 02.12.2013 16:00 – 18:30
Mo., 09.12.2013 16:00 – 18:30
Mo., 16.12.2013 16:00 – 18:30

zur Anmeldung


LED-Experimentierwürfel

Details zum Kurs

Durchführungsort Universität Wuppertal (Campus Freudenberg)
Start Dienstag, den 05.11.2013
Ende Dienstag, den 03.12.2013
Uhrzeit 16:00 bis 18:00 Uhr
Dauer 5 Termine á 2 Stunden
Dozent Christian Kleinhenrich

 


Die Grundfunktion dieses Bausatzes besteht darin, einen normalen Spielewürfel zu simulieren. Die Augen des gewöhnlichen Würfels werden dabei durch das Leuchten von bis zu 6 LEDs ersetzt. Der Experimentierwürfel bietet sich vor allem für Microcontroller-Interessierte an, die eine praktisch verwendbare und einfach zu lötende Anwendung zum Experimentieren und Spielen suchen. Die Schaltung lässt sich in einen Dauerwürfelzustand versetzen. Sie würfelt dann selbstständig in zufälliger Folge eine Zahl nach der anderen. Daher kann sie hervorragend zur Dekoration verwendet werden, z.B. im Schaufenster oder auf Partys.

Bei diesem Angebot hast du die Chance in die Universität zu kommen und Kontakte zu Professoren und Studenten aufzubauen. Vielleicht willst du ja bald selbst studieren und weißt noch nicht genau was dir gefällt. Hier hast du die Möglichkeit zu testen, ob dir das Uni-Leben gefällt.

Terminübersicht

Datum Uhrzeit
Di., 05.11.2013 16:00 – 18:00
Di., 12.11.2013 16:00 – 18:00
Di., 19.11.2013 16:00 – 18:00
Di., 26.11.2013 16:00 – 18:00
Di., 03.12.2013 16:00 – 18:00

zur Anmeldung


„Arduino“ – eine Physical-Computing-Plattform mit unendlichen Möglichkeiten

Details zum Kurs

Durchführungsort Universität Wuppertal (Campus Freudenberg)
Start Donnerstag, den 07.11.2013
Ende Donnerstag, den 12.12.2013
Uhrzeit 16:00 bis 18:00 Uhr
Dauer 6 Termine á 2 Stunden
Dozent Christian Kleinhenrich

 


Hast du dir je gedacht „Warum kann ich mit meinem Handy nicht einfach den Toaster steuern?“ oder „Warum sind in meinem Hoodie keine schicken LEDs drin?“ oder „Meine eigene Beat-Box-Drum-Maschine zu bauen kann doch nicht so schwer sein!“. Dann ist „Arduino“ genau das richtige für dich!

„Physical-Computing“ beschreibt die Verbindung zwischen dem Menschen und der digitalen Welt. Ein einfaches Beispiel wäre eine Lampe, die in Abhängigkeit der Raumtemperatur oder nach Empfang einer E-Mail ihre Farbe verändert. Die Plattform ist ein Open-Source-Projekt (die Software und die Projekte sind frei und kostenlos im Internet zugänglich) und bietet eine Vielzahl an Hard- und Software-Komponenten, die miteinander kombiniert und schrittweise erweitert werden können. Arduino ist sowohl für technisch unerfahrene Menschen als auch für technikversierte Anwender bestens geeignet.

Bei diesem Angebot hast du die Chance in die Universität zu kommen und Kontakte zu Professoren und Studenten aufzubauen. Vielleicht willst du ja bald selbst studieren und weißt noch nicht genau was dir gefällt. Hier hast du die Möglichkeit zu testen, ob dir das Uni-Leben gefällt.

Terminübersicht

Datum Uhrzeit
Do., 07.11.2013 16:00 – 18:00
Do., 14.11.2013 16:00 – 18:00
Do., 21.11.2013 16:00 – 18:00
Do., 28.11.2013 16:00 – 18:00
Do., 05.12.2013 16:00 – 18:00
Do., 12.12.2013 16:00 – 18:00

zur Anmeldung


„AntMe“ – von Ameisen lernen!

Details zum Kurs

Durchführungsort Universität Wuppertal (Campus Freudenberg)
Start Samstag, den 09.11.2013
Ende Samstag, den 16.11.2013
Uhrzeit 10:00 bis 15:00 Uhr
Dauer 2 Termine á 5 Stunden
Dozenten Denis Oliana und Michael Kruse

 


Programmieren lernen einmal anders: „AntMe!“ ist ein kleines, aber feines Spiel, bei dem die Programmierung von künstlicher Intelligenz (KI) das zentrale Spielprinzip ist. Eine prima Möglichkeit, die Sprachen C# oder Visual Basic .NET zu lernen, nebenher etwas über die „eingebaute Intelligenz“ von Computerspielen zu erfahren und dabei jede Menge Spaß zu haben.

Bei diesem Angebot hast du die Chance in die Universität zu kommen und Kontakte zu Professoren und Studenten aufzubauen. Vielleicht willst du ja bald selbst studieren und weißt noch nicht genau was dir gefällt. Hier hast du die Möglichkeit zu testen, ob dir das Uni-Leben gefällt.

Terminübersicht

Datum Uhrzeit
Sa., 09.11.2013 10:00 – 15:00
Sa., 16.11.2013 10:00 – 15:00

zur Anmeldung


Programmieren für Einsteiger

Details zum Kurs

Durchführungsort Universität Wuppertal (Campus Freudenberg)
Start Samstag, den 05.10.2013
Ende Samstag, den 19.10.2013
Uhrzeit 10:00 bis 16:00 Uhr
Dauer 3 Termine á 6 Stunden
Dozent Robert Roth

 


Dieser Kurs richtet sich an interessierte Schülerinnen und Schüler, die einen Einstieg in die Programmierung finden wollen. In diesem Kurs werden die Grundlagen der Programmierung mit der Programmiersprache C# vermittelt. Das ist viel einfacher als du vielleicht denkst. Am Ende des Kurses wirst du selbst in der Lage sein, kleine Programme zu schreiben. Unser Dozent wird dir mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Bei diesem Angebot hast du die Chance in die Universität zu kommen und Kontakte zu Professoren und Studenten aufzubauen. Vielleicht willst du ja bald selbst studieren und weißt noch nicht genau was dir gefällt. Hier hast du die Möglichkeit zu testen ob dir das Uni-Leben gefällt.

Terminübersicht

Datum Uhrzeit
Sa., 05.10.2013 10:00 – 16:00
Sa., 12.10.2013 10:00 – 16:00
Sa., 19.10.2013 10:00 – 16:00

zur Anmeldung


Programmieren für Fortgeschrittene

Details zum Kurs

Durchführungsort Universität Wuppertal (Campus Freudenberg)
Start Samstag, den 23.11.2013
Ende Samstag, den 07.12.2013
Uhrzeit 10:00 bis 16:00 Uhr
Dauer 3 Termine á 6 Stunden
Dozent Robert Roth

 


Achtung: Voraussetzung für die Teilnahme an diesem Kurs ist der vorherige Abschluss des Einsteigerkurses.

Mit Hilfe der Programmiersprache C# wirst du moderne Programmierpraktiken und Entwurfsmuster kennenlernen. Diese werden in Visual Studio 2010 Express C# anhand passender Beispielprogramme implementiert. Einige Themenschwerpunkte sind Polymorphie, Vererbung, Kapselung, rekursive Funktions-aufrufe sowie das Singleton-, Observer- und Fabrik Muster. Klingt zu kompliziert? – Bald wirst du wissen, was es damit auf sich hat!

Bei diesem Angebot hast du die Chance in die Universität zu kommen und Kontakte zu Professoren und Studenten aufzubauen. Vielleicht willst du ja bald selbst studieren und weißt noch nicht genau was dir gefällt. Hier hast du die Möglichkeit zu testen, ob dir das Uni-Leben gefällt.

Terminübersicht

Datum Uhrzeit
Sa., 23.11.2013 10:00 – 16:00
Sa., 30.11.2013 10:00 – 16:00
Sa., 07.12.2013 10:00 – 16:00

zur Anmeldung


Von der Dampfmaschine zum Ottomotor

Details zum Kurs

Durchführungsort Universität Wuppertal (Campus Freudenberg)
Start Montag, den 04.11.2013
Ende Montag, den 02.12.2013
Uhrzeit 16:00 bis 18:00 Uhr
Dauer 5 Termine á 2 Stunden
Dozent Wolfgang Möller

 


Hast du schon mal einen Kfz-Motor von innen gesehen?  – Noch nicht?

Jetzt hast du eine einzigartige Möglichkeit, in das Innere eines Kfz-Verbrennungsmotors hinein zu schauen. Du erfährst alles über die einzelnen Etappen in der Entwicklung der Antriebstechnik von der Dampfmaschine bis hin zum Verbrennungsmotor. Das Besondere an diesem Kurs ist, dass du einen Kfz-Motor (Benzin und Diesel) selbständig bis auf die letzte Schraube auseinander nehmen darfst. Auf diese Weise wirst du den Aufbau und die Funktionsweise eines Verbrennungsmotors kennenlernen. Anschließend musst du den Motor selbstständig wieder zusammenbauen.

Bei diesem Angebot hast du die Chance in die Universität zu kommen und Kontakte zu Professoren und Studenten aufzubauen. Vielleicht willst du ja bald selbst studieren und weißt noch nicht genau was dir gefällt. Hier hast du die Möglichkeit zu testen, ob dir das Uni-Leben gefällt.

Terminübersicht

Datum Uhrzeit
Mo., 04.11.2013 16:00 – 18:00
Mo., 11.11.2013 16:00 – 18:00
Mo., 18.11.2013 16:00 – 18:00
Mo., 25.11.2013 16:00 – 18:00
Mo., 02.12.2013 16:00 – 18:00

zur Anmeldung


Darstellung in der Technik – „Technisches Zeichnen“

Details zum Kurs

Durchführungsort Universität Wuppertal (Campus Freudenberg)
Start Dienstag, den 05.11.2013
Ende Dienstag, den 10.12.2013
Uhrzeit 16:00 bis 18:30 Uhr
Dauer 6 Termine á 2,5 Stunden
Dozent Horst Gustav Appelt

 


Die technische Zeichnung vermittelt die Produktidee verständlich und nachvollziehbar. Sie ist die Grundlage für eine kostengünstige Produktion und Montage, für den Transport und den Gebrauch. Technisches Zeichnen gehört daher zum unentbehrlichen Rüstzeug eines jeden Ingenieurs, Technikers, Meisters und Facharbeiters. Die technische Zeichnung repräsentiert eine „Weltsprache“, die überall auf der Welt ohne Übersetzung verstanden wird.

In dem Kurs werden dir wesentliche Begriffe des technischen Zeichnens erläutert und an Beispielen verdeutlicht: Ansichten eines Körpers, Raumbilder, Abwicklungen.  Notwendige Fertigkeiten wirst du im Kurs üben, wie den Umgang mit Zeichengeräten, Normschrift, das Arbeiten mit Zeichendreiecken, mit dem Zirkel, Grundkonstruktionen und die Gestaltung des Zeichnungsfeldes. Wesentliches Ziel der Lehrveranstaltung ist das Erstellen, Verstehen und Erklären einfacher technischer Zeichnungen.

Bei diesem Angebot hast du die Chance in die Universität zu kommen und Kontakte zu Professoren und Studenten aufzubauen. Vielleicht willst du ja bald selbst studieren und weißt noch nicht genau was dir gefällt. Hier hast du die Möglichkeit zu testen, ob dir das Uni-Leben gefällt.

Terminübersicht

Datum Uhrzeit
Di., 05.11.2013 16:00 – 18:30
Di., 12.11.2013 16:00 – 18:30
Di., 19.11.2013 16:00 – 18:30
Di., 26.11.2013 16:00 – 18:30
Di., 03.12.2013 16:00 – 18:30
Di., 10.12.2013 16:00 – 18:30

zur Anmeldung


Darstellung in der Technik – „Freihandzeichnen“

Details zum Kurs

Durchführungsort Universität Wuppertal (Campus Freudenberg)
Start Donnerstag, den 10.10.2013
Ende Donnerstag, den 14.11.2013
Uhrzeit 16:00 bis 18:30 Uhr
Dauer 4 Termine á 2,5 Stunden
Dozent Horst Gustav Appelt

 


Zeichnen ist ein Handwerk, das erlernbar ist. Wir müssen lernen, uns auf das Wesentliche zu konzentrieren, das Auge zu schulen: „Erst gucken und dann zeichnen, heißt die Devise“. Um bei der Konzeption neuer Ideen rasch unterschiedliche Lösungen zu finden und  anschaulich darzustellen, übertrifft eine Freihandzeichnung alle anderen Möglichkeiten. Die kommunikative Stärke der Handskizze ist unbestritten – leider wird das Skizzieren aber viel zu wenig geübt und eingesetzt. Dabei kann das Skizzieren jeder erlernen und jede Menge Geld sparen!

In dem Kurs lernst du verschiedene (einfache) Körper (Würfel, Quader, Zylinder und zusammengesetzte Köper) perspektivisch darzustellen, sowie die Wirkung von Licht und Schatten. Du erhältst Regeln und Tipps, wie du zukünftig mit deiner Skizze überzeugen kannst.

Bei diesem Angebot hast du die Chance in die Universität zu kommen und Kontakte zu Professoren und Studenten aufzubauen. Vielleicht willst du ja bald selbst studieren und weißt noch nicht genau was dir gefällt. Hier hast du die Möglichkeit zu testen, ob dir das Uni-Leben gefällt.

Terminübersicht

Datum Uhrzeit
Do., 10.10.2013 16:00 – 18:30
Do., 17.10.2013 16:00 – 18:30
Do., 07.11.2013 16:00 – 18:30
Do., 14.11.2013 16:00 – 18:30

zur Anmeldung


iPhone-Apps selber programmieren (1. Ferienwoche)

Details zum Kurs

Durchführungsort Universität Wuppertal (Campus Freudenberg)
Start Donnerstag, den 24.10.2013
Ende Samstag, den 26.10.2013
Uhrzeit 10:00 bis 16:00 Uhr
Dauer 3 Termine á 6 Stunden
Dozent Thomas Lepich

 


Im neuen Programmierkurs des Bergischen Schul-Technikums „iPhone-Apps selber programmieren“ kannst du für dein iPhone, iPod oder iPad eine eigene App entwerfen. Du arbeitest mit der kostenlosen Apple-Software Xcode und schreibst kleine Apps, die grundlegende Programmiertechniken demonstrieren. Mit dem erlernten Wissen kannst du zukünftig eigene Apps programmieren.

Unser Dozent führt dich in die Programmierung von iPhone, iPod und iPad mithilfe der Programmier-sprache Objektive-C ein. Zudem erlernst du alles wichtige, um ein passendes Graphical User Interface für jedes der Geräte zu erzeugen, sei es ein iPhone oder iPod mit einem kleinen Display oder ein iPad, welches viel mehr Platz zur Verfügung hat. Einen Mac stellen wir dir während des Kurses für diesen Zweck zur Verfügung.

Bei diesem Angebot hast du die Chance in die Universität zu kommen und Kontakte zu Professoren und Studenten aufzubauen. Vielleicht willst du ja bald selbst studieren und weißt noch nicht genau was dir gefällt. Hier hast du die Möglichkeit zu testen, ob dir das Uni-Leben gefällt.

Terminübersicht

Datum Uhrzeit
Do., 24.10.2013 10:00 – 16:00
Fr., 25.10.2013 10:00 – 16:00
Sa., 26.10.2013 10:00 – 16:00

zur Anmeldung


iPhone-Apps selber programmieren (2. Ferienwoche)

Details zum Kurs

Durchführungsort Universität Wuppertal (Campus Freudenberg)
Start Donnerstag, den 31.10.2013
Ende Samstag, den 02.11.2013
Uhrzeit 10:00 bis 16:00 Uhr
Dauer 3 Termine á 6 Stunden
Dozent Thomas Lepich

 


Im neuen Programmierkurs des Bergischen Schul-Technikums „iPhone-Apps selber programmieren“ kannst du für dein iPhone, iPod oder iPad eine eigene App entwerfen. Du arbeitest mit der kostenlosen Apple-Software Xcode und schreibst kleine Apps, die grundlegende Programmiertechniken demonstrieren. Mit dem erlernten Wissen kannst du zukünftig eigene Apps programmieren.

Unser Dozent führt dich in die Programmierung von iPhone, iPod und iPad mithilfe der Programmier-sprache Objektive-C ein. Zudem erlernst du alles wichtige, um ein passendes Graphical User Interface für jedes der Geräte zu erzeugen, sei es ein iPhone oder iPod mit einem kleinen Display oder ein iPad, welches viel mehr Platz zur Verfügung hat. Einen Mac stellen wir dir während des Kurses für diesen Zweck zur Verfügung.

Bei diesem Angebot hast du die Chance in die Universität zu kommen und Kontakte zu Professoren und Studenten aufzubauen. Vielleicht willst du ja bald selbst studieren und weißt noch nicht genau was dir gefällt. Hier hast du die Möglichkeit zu testen, ob dir das Uni-Leben gefällt.

Terminübersicht

Datum Uhrzeit
Do., 31.10.2013 16:30 – 19:00
Fr., 01.11.2013 16:30 – 19:00
Sa., 02.11.2013 16:30 – 19:00

zur Anmeldung


Darstellung in der Technik – „CAD-Konstruktion mit Inventor“

Details zum Kurs

Durchführungsort Universität Wuppertal (Campus Freudenberg)
Start Freitag, den 08.11.2013
Ende Freitag, den 13.12.2013
Uhrzeit 16:00 bis 18:30 Uhr
Dauer 6 Termine á 2,5 Stunden
Dozentin Maria Bargenda

 


Willkommen in der virtuellen Welt der CAD-Konstruktion!

CAD steht für „Computer Aided Design“, zu Deutsch „Konstruieren eines technischen Produktes am Computer“. Autodesk Inventor 3D Professional ist ein leistungsstarkes Konstruktionssystem, mit dem du einfache und komplexe technische Objekte in 3D erstellen kannst. Früher wurden die CAD-Programme ausschließlich zur Erstellung von technischen Zeichnungen am Computer verwendet. Heute sind professionelle CAD-Anwendungen komplexe Expertensysteme für den Entwurf und die Konstruktion technischer Lösungen.

In diesem Kurs erlernst du, wie man mit „Inventor“ verschiedene Bauteile, Schweiß- oder Blechkonstruktionen modelliert und Baugruppen erstellt, von diesen 3D-Modellen anschließend technische Zeichnungen ableitet oder das Verhalten eines Bauteils unter extern aufgelegten Lastern simuliert. Die CAD-Anwendungen werden heutzutage in fast allen Zweigen der Technik eingesetzt, von der Architektur, Bauingenieurwesen, Maschinenbau, Elektrotechnik, Automobilindustrie, Luftfahrtbranche und deren Fachrichtungen bis hin zur Zahntechnik.

Bei diesem Angebot hast du die Chance in die Universität zu kommen und Kontakte zu Professoren und Studenten aufzubauen. Vielleicht willst du ja bald selbst studieren und weißt noch nicht genau was dir gefällt. Hier hast du die Möglichkeit zu testen, ob dir das Uni-Leben gefällt.

Terminübersicht

Datum Uhrzeit
Fr., 08.11.2013 16:00 – 18:30
Fr., 15.11.2013 16:00 – 18:30
Fr., 22.11.2013 16:00 – 18:30
Fr., 29.11.2013 16:00 – 18:30
Fr., 06.12.2013 16:00 – 18:30
Fr., 13.12.2013 16:00 – 18:30

zur Anmeldung


Alles dreht in der Sonne (Solartechnik)

Details zum Kurs

Durchführungsort Berufskolleg am Haspel
Start Samstag, den 09.11.2013
Ende Samstag, den 30.11.2013
Uhrzeit 10:00 bis 16:00 Uhr
Dauer 4 Termine á 6 Stunden
Dozenten Ulrich Glade und Timo Jakob

 


Die Sonne gilt als unerschöpfliche Energiequelle. Mit Hilfe von Solarzellen lässt sich ihre Kraft direkt in Bewegung umsetzen. In diesem Kurs werden die theoretischen Grundlagen der Nutzung der Solarenergie mit entsprechenden Versuchen erörtert und danach Solarmodelle, entweder nach Plan oder frei entworfen, gebaut. Dabei lernst du, wie man richtig lötet und wie mit Hilfe von Licht Elektromotoren angetrieben werden können. Es besteht die Möglichkeit, nach eigenen Ideen Unikate zu entwerfen und zu bauen. Die erstellten Modelle gehen im Anschluss in das Eigentum der Teilnehmer über.

Bei diesem Angebot hast du die Chance in die Universität zu kommen und Kontakte zu Professoren und Studenten aufzubauen. Vielleicht willst du ja bald selbst studieren und weißt noch nicht genau was dir gefällt. Hier hast du die Möglichkeit zu testen, ob dir das Uni-Leben gefällt.

Terminübersicht

Datum Uhrzeit
Sa., 09.11.2013 10:00 – 16:00
Sa., 16.11.2013 10:00 – 16:00
Sa., 23.11.2013 10:00 – 16:00
Sa., 30.11.2013 10:00 – 16:00

zur Anmeldung