Startseite » Kursübersicht

Kursübersicht

Auf den Spuren von Marie Curie – Experimentieren mit Röntgenstrahlen

Thema

Röntgentechnik, Radioaktiviät

In vielen eigenen Experimenten, die zu Beginn des Kurses als Aufgabe verabredet werden, erfährst du mehr über die Entdeckungen von Wilhelm Conrad Röntgen, Henri Becquerel und Marie Curie und ihre heutigen Anwendungsmöglichkeiten. Mit Röntgenstrahlen kann man in den Körper hineinsehen. Doch wie kann man Radioaktivität messen? Wo kommt sie vor und was bedeutet Umweltradioaktivität? Wo liegen Nutzen und Gefahren dieser bahnbrechenden Forschung? Was solltest du in deinem Alltag beachten?

Diese und viele weitere spannende Fragen werden Dir durch Deine Arbeit an einem wichtigen historischen Ort beantwortet. Denn das Schülerröntgenlabor RöLab hat als eines der Bergischen Science Labs seit September 2016 im Deutschen Röntgenmuseum in Remscheid-Lennep seine neue Heimat gefunden. Mit einer hochwertigen und aktuellen technischen Einrichtung bietet es Dir vielfältige und selbstverständlich ungefährliche Möglichkeiten zum Forschen und Experimentieren in den Bereichen Medizinphysik, Materialprüfung, Energie und Nachhaltigkeit. Gemeinsam mit anderen Schülerinnen und Schülern wirst du in einem kleinen Team das Museum, die Geschichte der Röntgentechnik und ihre modernen Anwendungsmöglichkeiten entdecken und vor allem selbst ausprobieren.

Interessant sind für dich sicher auch die beruflichen Möglichkeiten, die Dir im Rahmen des Kurses vorgestellt werden. Physiker, Chemiker, Biologen, Mediziner, Medizintechniker und Medizintechnische Radiologieassistentinnen und -assistenten (MTRA) haben beispielsweise mit Röntgentechnik zu tun. Arbeitsfelder sind unter anderem Radiologische Diagnostik, Strahlentherapie, Nuklearmedizin, Dosimetrie und Strahlenschutz. Die Kursdozentinnen und -dozenten werden als Berufsmodell auch über einige bedeutende Wissenschaftler und deren Tätigkeiten berichten.

Für Mädchen ist Marie Curie sicher ein wichtiges Vorbild: sie hat zusammen mit ihrem Ehemann Pierre Curie die chemischen Elemente Polonium und Radium entdeckt. Marie Curie ist bis heute die einzige Frau, der zweimal der Nobelpreis verliehen wurde und die erste Professorin überhaupt, die an der Pariser Universität Sorbonne gelehrt hat. Während des ersten Weltkrieges hat sie ihr Wissen mit einem von ihr erfundenen Röntgenwagen zur Behandlung verwundeter Soldaten eingesetzt und Techniker und Krankenschwestern in dieser damals neuen Technik unterrichtet.

Für den Kurs brauchst du keine Vorkenntnisse. Die Ergebnisse deiner Erfahrungen und Experimente sowie der der übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden zum Abschluss dem Team des Bergischen Schul-Technikums zdi-Zentrum BeSt und der Leitung des Röntgenmuseums präsentiert.

Standort

Deutsches Röntgen-Museum Remscheid

Schwelmer Straße 41
42897 Remscheid

Kursdurchführung:

TermineDatumBeginnDauer
1. Mittwoch, 29.03.2017 16:00 Uhr 2 Stunden
2. Mittwoch, 05.04.2017 16:00 Uhr 2 Stunden
3. Mittwoch, 26.04.2017 16:00 Uhr 2 Stunden
4. Mittwoch, 03.05.2017 16:00 Uhr 2 Stunden
5. Mittwoch, 10.05.2017 16:00 Uhr 2 Stunden
6. Mittwoch, 17.05.2017 16:00 Uhr 2 Stunden

Zurück zur Übersicht...